Übungen

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

die folgenden Audioprogramme sind ein Produkt der kreativen Energie, die der Coronavirus in uns freisetzt. Geht es uns zu lange gut, wird unser Immunsystem schwach. Krisen wie diese brechen lähmende Gewohnheiten auf und schaffen neue Horizonte. Horizonte, die wir lange ersehnt, aber nie realisiert haben. Nutzen Sie den Schock der Wirklichkeit, um aufzuwachen und neue Schritte zu gehen!

Ich wünsche Ihnen viele hilfreiche Erfahrungen mit den Programmen, die an dieser Stelle auf Sie warten. Jeder ist immer sein eigener Proband!


1. Tiefe Entspannung: Das Entspannungsprogramm ist wirksam für alle, die bereits in einer guten Grundenergie sind, die aus dem normalen Alltagsgeschehen kommt. Ansonsten wird so lange geatmet, bis sich ein deutlicher Energiegewinn einstellt. (Dauer: ca. 30 Minuten)

 

2. Fortgeschrittene und Anfänger: Das folgende Audioprogramm ist für alle geeignet, die bereits Yogaerfahrungen gemacht haben. Da die Übungsfolgen kein Schwitzprogramm darstellen, vielmehr ein Programm zum Loslassen, können sich durchaus auch Anfänger herantrauen. Viel Freude beim Üben! (Dauer: ca. 33 Minuten)

 

3. Lordoseprogramm: Dieses Programm richtet sich an alle, die ihre Lordose in Form bringen wollen. Als Grundlage für alle Asanas ist eine gesunde Statik der Lordose entscheidend. Das Programm ist nicht einfach, aber wirkungsvoll. (Dauer: ca. 42 Minuten)

 

4. Kuschelprogramm: Das folgende Entspannungsprogramm ist für 10- bis 100-Jährige geeignet. Fühlen Sie sich einfach nur gut. Viel Spaß dabei! (Dauer: ca. 57 Minuten)

 

5. Ertüchtigung: Das Programm fördert die allgemeine Ertüchtigung, lässt Trübsal verschwinden und Freude entstehen. (Dauer: ca. 57 Minuten)

 

6. Kombiprogramm: Das folgende Programm, bestehend aus Stand- und Bodenübungen, ist für Fortgeschrittene gedacht. Anfänger dürfen auch mal schnuppern. (Dauer: ca. 53 Minuten)

 

7. Loslassprogramm: Das Programm ist für den Abend zum Loslassen des Tages gut geeignet. Für alle, die es brauchen. (Dauer: ca. 53 Minuten)

 

8. Asana und Pranayama: Kapalabhati / Kumbhaka mit sitzvorbereitenden Asanas, für Fortgeschrittene (Dauer: ca. 50 Minuten)

 

9. Eine wahre Geschichte: Und für zwischendurch eine kleine Geschichte, die sich tatsächlich so zugetragen hat: „Das größte Geheimnis sind Sie selbst.“ (Dauer: ca. 7 Minuten)

 

10. Drehung mit gestrecktem Bein: Das Übungsziel ist die Drehung mit gestrecktem Bein. Das Programm lockert den gesamten Körper einschließlich der Nerven und ist für Fortgeschrittene ebenso wie für Anfänger geeignet. (Dauer: ca. 55 Minuten)

 

11. Meditation: Eine geführte Meditation für jeden, der sich herantraut. (Dauer: ca. 41 Minuten)

 

12. Makarasana (Drehung): Das folgende Programm ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sehr wirksam. Die Krokodilsübungen entspannen den Rücken auf sanfte Weise. (Dauer: ca. 58 Minuten)

 

13. Lockerung für Hüften und Iliosakralgelenk: Das folgende Programm ist für Interessierte jeden Alters gut geeignet, um Spannungen in den Hüften und dem Iliosakralgelenk (Kreuz-Darmbein-Gelenk) wieder loszulassen. (Dauer: ca. 53 Minuten)

 

14. Die Rishikesh-Reihe: Bei dieser Reihe handelt es sich um eine Übungsfolge klassischer Asanas. Sie wurde von dem indischen Yogameister Swami Sivananda entwickelt und sollte nur von Fortgeschrittenen geübt werden. (Dauer: ca. 45 Minuten)

Instruktionen der Rishikesh-Reihe:
1. Savangasana – Schulterstand
2. Halasana – Pflug

Hier können sich auch wieder solche Teilnehmer heranwagen, die über weniger Erfahrung und Übung verfügen. Bitte gehen Sie immer selbstverantwortlich mit Ihren individuellen Bewegungsgrenzen um. Yoga ist kein Leistungssport!